reflections

Von der Waage betrogen. ..

Das muss man sich mal vorstellen...meine alte Waage hat mir einen üblen Streich gespielt. Ich steige heute morgen mit Vorfreude auf die Waage, da ich seit einer Woche gut auf meine Ernährung achte und das ganze süße Zeug weg lasse, hatte ich die Hoffnung ein klein bisschen wenigstens abgenommen zu haben... pah, habe ich die Rechnung ohne dieses freche Biest im Badezimmer gemacht -.- Nur durch Obst und Rührei und Co. soll ich tatsächlich 5 KILO zugenommen haben! Richtig, 5 Kilo! Heißt das ich jetzt bei 117, 1 Kilo bin...aalso das ist nun wirklich der größte Tiefpunkt! Da ich mich Monate, aus Angst und Verdrängung, nicht auf die Waage gestellt habe, habe ich der Waage letzte Woche halbwegs vertraut! ! Sooo heute gehts für sie ab in die Tonne....gut das ich mir eine neue Waage gekauft hatte...vielleicht hatte ich da eine Ahnung! Naja jetzt kann ich wieder von vorne anfangen... das Ziel von 102 Kilo möchte ich mir beibehalten, dann sind es halt jetzt 15 Kilo :-D

14.8.14 08:48, kommentieren

Werbung


Mein 1. Wochenende mit Paleo

Am Freitag bin ich zu unserem Wohnwagen nach Holland gefahren. Jeder aus meiner Familie hat dort einen Wohnwagen und so kam es, das auch meine Eltern über das Wochenende da waren ;-) Meine Eltern wussten bis dahin nicht das ich es mit "Paleo" versuche. Nach mehreren gescheiterten Diäten will man sich einfach nicht mehr rechtfertigen :-( nun ja ich habe dann bei meinen Eltern mitgegessen. Es gab Spiegelei mit Schinken und Bratkartoffeln. Was soll ich sagen, ich muss unbedingt lernen Nein zu sagen. Denn dies ist mir bei den Bratkartoffeln nicht gelungen. Auch wenn ich echt wenige genommen habe im Gegensatz zu sonst ;-) Samstags hab ich zum Frühstück dann Forellenfilet und einen Apfel gegessen, das war ein guter Start in den Tag für mich ;-) beim Einkaufen bin ich tapfer geblieben und bin an den Energy Drinks und Snickers und co vorbeigestiefelt! Gott war ich stolz :-D Dann, wieder am Wohnwagen, habe ich mir Rührei mit Speck gemacht. Mit dem Kokosöl schmeckte das richtig lecker ;-) Und dann ging es auf eine Geburtstagsparty. Da war es dann nicht mehr so einfach standhaft zu bleiben :-( die erste Stunde habe ich nur Wasser getrunken. Aber dann....ein kühles Krefelder, und noch eins, und noch eins... es wurde gegrillt! Jammi :-) ich hatte ein Nackensteak und frischen Salat allerdings auch einen Löffel Kartoffelsalat. Auch wenn sich der Verzehr in Grenzen hielt und ich mein Ziel auch nicht aus den Augen verloren habe, plagte mich mächtig mein schlechtes Gewissen :-( am nächsten Morgen gab es dann wieder Rührei mit Speck. Am 19.08 fahre ich drei Wochen zu unserem Wohnwagen! ALLEIN! Da kann mich keiner mit Bier und leckerem Kartoffelsalat in Versuchung führen :-D Ich wusste, dass das alles nicht einfach wird aber dieses Wochenende hat mir klar gemacht das ich es wirklich will! Und dafür muss ich auch lernen NEIN zu sagen! Ich gebe nicht auf! :-) und meine Eltern wissen inzwischen Bescheid und werden mich Unterstützen! <3

11.8.14 11:42, kommentieren



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung